Projekte


Lesereise mit Julia Ginsbach

7. - 11. November 2016
Merkblatt


Lesereise mit Christian Tielmann

14. - 18. November 2016
Merkblatt


Ton ab Buch auf

Das Projekt Ton ab, Buch auf animiert Schülerinnen und Schüler der 4. - 6. Klasse zum Lesen durch Hören. Über MP3-Player bekommen die Kinder verschiedene Anfänge von Hörbüchern vorgelesen. An einer spannenden Stelle bricht die Lesung ab. Die Schülerinnen und Schüler sollen nun so neugierig auf die Fortsetzung der Geschichte sein, dass sie das Buch aufschlagen und selber weiterlesen.

Ton ab, Buch auf besteht aus einer Kiste mit 31 verschiedenen Büchern, 10 MP3-Playern mit Kopfhörern, auf denen die Hörbuchanfänge gespeichert sind, sowie einem Leitfaden zur Handhabung des Materials. In einer Mappe befinden sich Inhaltsangaben zu den Büchern, weiterführende Lesetipps und Vorschläge für den Einsatz im Unterricht.

Ton ab, Buch auf wird Klassen, Horten und Bibliotheken für die Dauer von 4 - 8 Wochen kostenlos ausgeliehen.

Eindrücke der 5.-Klässler von Veltheim zur Bücherkiste Ton ab Buch auf

Die Kiste stand schon lange im Zimmer. Ich habe mich oft gefragt, was wohl darin ist. Nachdem unsere Lehrerin die Kiste geöffnet und uns die Bücher vorgestellt hatte, wusste ich es. Ich habe mich für das Buch "Ein himmlischer Platz" von Guus Kuijer entschieden. Der MP3-Player hat mir bei der Auswahl sehr geholfen. Ich hörte das erste Kapitel und dachte: "Ja, das ist es!" Es hat viele Bücher in der Kiste und sicher sind alle Bücher gut. Mir fiel die Entscheidung schwer, aber ich habe mich für das richtige Buch entschieden.
Céline

*  

Ich habe gedacht: "Oh, so viele Bücher und eines muss ich aussuchen!" Ich habe mich für "Miesel und der Kakerlakenzauberer" von Ian Ogilvy entschieden. Ich habe das Buch genommen, weil es einen lustigen Titel hat. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Buch. Den MP3-Player brauchte ich nicht, weil ich lieber lese als höre.
Seraina

*  

Als ich sah, dass es so viele Bücher hat, suchte ich mit den Augen die Kiste ab. Ich sah dann das Buch "Hechtsommer" von Jutta Richter. Ich hörte zuerst mit dem MP3-Player in das Buch hinein. Das half mir, weil es mich danach gereizt hat, das Buch zu lesen.
Yannick

*  

Als ich in die Kiste schaute, dachte ich: "Wow, soo viele Bücher!" Ich habe mich gefreut, denn ich lese sehr gerne. Unsere Lehrerin hat uns alle Bücher vorgestellt, indem sie uns einen Teil davon vorgelesen hat. Ich habe mich schlussendlich für das Buch "Die wilden Hühner und die Liebe" von Cornelia Funke entschieden. Ich kenn die Filme von den wilden Hühnern und sie gefallen mir sehr. Mir hat der MP3-Player geholfen, denn zuerst habe ich in das Buch "Artur unsichtbar" hineingehört und das hat mir nicht so gut gefallen.
Mia

*  

Ich habe mich für das Buch "Locke greift an" von Ulli Potofski entschieden. Ich habe das Buch gewählt, weil mir der Titel und das Bild auf dem Deckel gefallen haben. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl und ich finde es sehr nett von KJM AG, uns diese Bücher zur Verfügung zu stellen.
Brian

*  

Ich überlegte zuerst, welches Buch ich gerne lesen möchte. Zuerst entschied ich mich für "So B.It." von Sarah Weeks und hörte ein Kapitel mit dem MP3-Player. Doch dann gefiel es mir nicht und ich entschied mich am Schluss für das Buch "Die Fantastischen Elf3: Das Auftaktspiel" von Marliese Arold. Mit dieser Wahl war ich sehr zufrieden.
Marcel

Die Bücherraupe*

Jeden Frühling starten an sechs verschiedenen Orten im Kanton Aargau Bücherraupen zum Thema Wasser, Wald, Gross-Klein und Multikulti.

Diese Bücherraupen sind ein Leseförderungsprojekt für Kindergarten und Unterstufe. Spätestens im Kindergartenalter wird der Grundstein für eine lebenslange Beschäftigung mit Sprache und Schrift gelegt; Lesen lernt man durch Lesen. Kindergärtnerinnen und Kindergärtner sowie Unterstufenlehrpersonen verfügen jedoch selten über ein Budget für eine umfangreiche Bibliothek. Auch gibt es so viele Bilderbücher, dass die Wahl zur Qual wird, und stets kommen neue dazu. Ganz zu schweigen vom Aufwand, gute Bilder- und Sachbücher zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen. Hier setzt die Bücherraupe des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien ein.

* Die Bücherraupe unterwegs

Die Bücherraupe für den Kindergarten und die Unterstufe ist ein langes Stoffgebilde mit Taschen. Diese enthalten rund 30 Bilderbücher zu einem bestimmten Thema und eine gezielte Auswahl von entsprechender Sachliteratur.

Die Lehrpersonen erhalten Anregungen, und die Kinder haben Spass: Sie können mit allen Sinnen in die Welt des Buches einsteigen, dürfen die Bücher auch nach Hause nehmen und tragen so ihre Freude am Lesen in die Familie.

Verpackt in eine Kiste wandert die Bücherraupe unentgeltlich von Kindergarten zu Kindergarten oder in eine erste Klasse. In der Regel bleibt sie 4 bis 8 Wochen am gleichen Ort. Die Ausleihe ist für Mitglieder kostenlos - Nichtmitglieder zahlen Fr. 30.-

Nähere Auskünfte und Infos zur Ausleihe:

Béatrice Meili
Dorfstrasse 32
5054 Kirchleerau
062 738 38 85
b.meili@storch.ch